Ordnet der Gesetzgeber eine MPU an, fühlen sich Betroffene in einem Zwiespalt gefangen. Auf der einen Seite erfüllt sie Freude, immerhin bedeutet die MPU Anordnung, dass der Führerschein erneut in reichbarer Nähe ist. Doch ruft die Anordnung ebenso Unsicherheit hervor. Immerhin wird im Volksmund so viel über den Idiotentest erzählt und fast jeder weiß eine unsägliche Geschichte zu erzählen. Beinahe scheint es, als sei es fast unmöglich, die MPU zu bestehen. Tatsächlich sprechen die Zahlen des ADAC Bände. Nur 10 bis 15 Prozent der Betroffenen schaffen es, die Medizinisch psychologische Untersuchung erfolgreich hinter sich zu bringen. Doch die Zahlen trügen, denn bei ihnen handelt es sich um Personen, die im Vorfeld der MPU keine Beratung in Anspruch genommen und einen Vorbereitungskurs belegt haben. Wer sich die Zahlen der vorbereiteten MPU Absolventen ansieht, erkennt einen erfreulichen Unterschied. Denn eine ausführliche, zielführende und individuelle MPU Beratung und Vorbereitung bietet eine Erfolgschance von 80 bis 90 Prozent. Allerdings ist die MPU Beratung auch mit Nachteilen verbunden. Denn sie verursacht, ebenso wie die Vorbereitung, Kosten. Doch, ist es die Ersparnis wert, das Bestehen der Untersuchung zu gefährden? Sicherlich nicht. Zudem wir Ihnen eine zielführende MPU Beratung anbieten und Ihnen helfen, die Kosten der MPU Beratung sowie der Vorbereitung im Rahmen zu halten.

Was ist die MPU Beratung?

Die MPU Beratung stellt eine Form der Vorbereitung auf die Medizinisch psychologische Untersuchung dar und kann sich wahlweise an ein Gruppenseminar anschließen oder aber anstelle des Seminars in Anspruch genommen werden. Die MPU Beratung besteht aus Einzelgesprächen mit einem erfahrenen Berater und greift mehrere Themengebiete auf:

  • Gründe für das Fehlverhalten
  • Art des Fehlverhaltens
  • Möglichkeiten, ein kommendes Fehlverhalten zu unterbinden
  • Hilfestellungen, das eigene Verhalten zu ändern

Gleichzeitig simuliert die MPU Beratung die Begutachtung. Denn auch bei der eigentlichen MPU sehen sich Betroffene mit den in der Beratung gestellten Fragen konfrontiert und müssen ihren Standpunkt genauestens erläutern. Es ist sinnvoll, dem Fachberater Akteneinsicht zu ermöglichen, damit er sich ein genaues Bild von der Sachlage verschaffen kann. Diese bildet nun die Grundlage für die eigentliche MPU Beratung. In der Regel möchte der Fachberater vom Betroffenen hören, wie er den Sachverhalt einschätzt und welche Hintergründe zum Fehlverhalten führten. Im Folgenden sucht der Betroffene gemeinsam mit dem Fachberater nach Möglichkeiten, zukünftige Fehlverhalten zu vermeiden und neue Strategien zu entwickeln, die anstelle der Ursprungshandlung genutzt werden können. Ein Beispiel hierfür wäre, dass ein Betroffener, der ehemals Stress und Probleme mit Alkohol und Drogen bekämpfte, zukünftig mit Sport versucht, den Kopf freizubekommen.

Die Kosten der MPU Beratung

Welche Kosten für die MPU Beratung anfallen, hängt maßgeblich mit dem individuellen Sachverhalt zusammen. Bei recht geringen Vergehen, die keine tiefgründige Aufarbeitung des Deliktes erfordern, können die Kosten der MPU Beratung rund 250,00 Euro betragen. Liegt dem Führerscheinentzug und der MPU Anordnung jedoch eine schwere Straftat oder ein langjähriger Drogenkonsumzugrunde, summieren sich die Kosten durchaus auf über 2.650,00 Euro oder mehr. Doch nicht nur die Schwere des Vergehens entscheidet über die Kosten. Der Betroffene hat massiv Anteil an der Kostenentstehung. Arbeitet er gut mit, bereitet er sich auf die einzelne MPU Beratung vor und hat er sich persönlich bereits mit seinem Vergehen und den Gründen auseinandergesetzt, kann er die Kosten deutlich minimieren. Hier gilt der Grundsatz: Umso weniger Einheiten der MPU Beratung notwendig sind, desto geringer sind die Kosten.

Wir möchten unseren Kunden nicht nur eine zielführende MPU Vorbereitung bieten, sondern als tatkräftige Hilfe dienen. Daher bieten wir mitunter eine Beratungsflatrate an. Nutzt ein Kunde diese Leistungen, betragen die Kosten für jede Einheit der MPU Beratung 90,00 Euro. Die Flatrate betrifft insgesamt zehn Sitzungen; die von uns durchgeführte Erstberatung ist aus diesen Sitzungen natürlich ausgeschlossen und bleibt kostenlos. Die Erstberatung greift jedoch bereits die Kostenthematik auf und erläutert die wahrscheinlich entstehenden MPU Kosten inklusive einer etwaigen Haaranalyse bei Alkohol- oder Drogendelikten.

Wann sollte ich die MPU Beratung in Anspruch nehmen?

Die MPU Beratung ist ein sehr zielführender und rascher Weg sich auf den MPU Test vorzubereiten. Sie kommt infrage, wenn nach einem Gruppenseminar Defizite bestehen bleiben oder aber, wenn Betroffene nur ungern in einer Gruppe über ihre Probleme und Ziele sprechen. Unsere Fachberater sind erfahrene Verkehrspsychologen und können das Verhalten unserer Kunden bestens einschätzen. Daher ist es uns möglich, in unsere Leistungen eine simulierte MPU zu integrieren, die unter realistischen Bedingungen die spätere Prüfung simuliert. Wir unterhalten deutschlandweit Beratungsstellen, die eine MPU Beratung durchführen. Ist es unseren Kunden nicht möglich, zu einer Beratungsstelle vor Ort zu gelangen, kann die Beratung durchaus über das Internet erfolgen. In diesem Fall greifen wir auf ein Tool zurück, welches längst für Seminare und Schulungen weltweit eingesetzt wird und unsere Fachberater über einen Livestream mit dem Kunden verbindet. Die Tiefe der MPU Beratung wird auf diesen Weg nicht minimiert, der Inhalt bleibt derselbe, unsere Kunden müssen nur keine Beratungsstelle aufsuchen. Die Kosten dieser Form der MPU Vorbereitung erhöhen sich nicht.

Die MPU Beratungskosten liegen je nach Schwere des vorliegenden Falles zwischen 250 Euro bis 2650 Euro und in Einzelfällen auch mehr.

Dies kommt auf den jeweiligen Fall und auf die jeweilige Person an. Je mehr Sie, also der Klient mitarbeitet, um so weniger werden Beratungseinheiten auf Sie zukommen. Je weniger Beratungen, umso weniger Kosten entstehen dadurch.

Kostenersparnis durch Beratungsflatrate: Die Kosten pro Sitzung betragen bei einer vereinbarten Flatrate von 10 Stunden 90 Euro. In der kostenlosen Erstberatung wird mit Ihnen sehr ausführlich die entstehenden Kosten besprochen.

Schnell gut Beraten zur MPU: Die Beratungen sind verhaltenstherapeutisch und zielführend orientiert, dies bedeutet, dass man Sie sehr schnell mit dieser Form des Beratungsweges zielorientiert auf die MPU vorbereitet. Daher entstehen für Sie weitaus weniger an Kosten.

Beratungen erfolgen nur durch Fachberater: Die Beratungen erfolgen durch erfahrene Verkehrspsychologen (auch ehemalige MPU Gutachter), Diplompsychologen, oder Sucht – Psychotherapeuten (HPG).

MPU Beratungen oft in Ihrer Nähe: Die Hauptberatungsstandorte zur MPU befinden sich in Berlin, Bremen, Deggendorf, Goslar, Heilbronn, München, Nürnberg, Offenbach, Pfaffenhofen, Regensburg. Wir bitten Sie uns für ein kostenloses Beratungsgespräch einfach zu kontaktieren. Ihr Fachberater nimmt sich genügend Zeit für Ihre MPU Beratung.

Keine Beratungsstelle in Ihrer Nähe? – Machen Sie es doch online!

Sollte sich von uns keine MPU Beratungsstelle in der Nähe zu Ihnen befinden, kann der Beratungsweg auch über eine Online Beratung erfolgen. Wir benutzen dazu ein anerkanntes Onlinetool von CITRIX, welches oft für Seminare und Beratungszwecke gebucht wird.

Weitere Kosten zu den MPU Beratungen:

Zu den Beratungskosten kommen noch die Kosten für die Akteneinsicht bzw. Aktenanalyse und ggf. die Kosten für Screenings (Haaranalyse, Urinkontrollen oder Leberwerte) auf Sie zu. Ebenso darf man die Kosten für die eigentliche MPU nicht vergessen dazu zu addieren.